Das Jugendorchester DALJ
der
Musikvereine Dettighofen, Altenburg, Lottstetten und Jestetten

Musikalische Leitung
Nicole Markhardt
Kontakt: nicole.markhardt@gmx.de

Organisatorische Leitung

Edeltraud Leber
eleber@shinternet.ch


Bilder vom Konzert mit dem MV Lottstetten am 24. November in der Halle in Lottstetten.


Am 6. Juli haben 4 junge Schlagzeuger die Juniorprüfung abgelegt.

Dies waren (vorne von links): Max Kaiser, Simon Rüger, Mem Ergön und Jonah Spingler.
Betreut wurden sie von (hinten von links) Nicole Lockwald, Mario Kübler und Andrea Merkt (nicht auf dem Bild)


Hier der aktuelle Probeplan zum Download

Unsere nächsten Termine:

  • 24.10.2020Jubiläumskonzert 10 Jahre Jugendorchester DALJ und Dai Kimoto mit den Swing Kids

    Gemeindehalle Lottstetten ab 19 Uhr

Unsere Bildergallerie findet Ihr hier.


Bilder vom Neujahrskonzert der Blässerklasse und dem DALJ in der Halle in Jestetten im Januar 2018


Das Jugendorchester DALJ entstand 2010 als gemeinsames Projekt der Musikvereine Dettighofen, Altenburg, Lottstetten und Jestetten. Nachdem das „Projektorchester" 2010 sehr erfolgreich das Wertungsspiel beim Internationalen Jugendkapellentreffen in Wehr absolviert hat, ist aus dem Projektorchester ein fester Bestandteil der Jungmusikerausbildung geworden. Die jungen Musikerinnen und Musiker erhalten die Möglichkeit schon während der Ausbildung in einem großen Orchester das Zusammenspiel zu üben. Das musikalische Repertoire wird am Leistungsstand der Kinder und Jugendlichen angepasst und bei unterschiedlichen Konzerten und Events können die Jungmusiker ihr Können unter Beweis stellen. Gleichzeitig lernen sich die Jungmusiker der verschiedenen Vereine im DALJ kennen und erleben Spaß beim gemeinsamen musizieren. Selbstverständlich gehören auch gemeinsame Ausflüge zum Jahresablauf des DALJ.

Die Zahl der musizierenden Jungmusiker ist zwischen 20 und 30. Musikalisch steht das Jugendorchester DALJ unter der Leitung von Nicole Markhardt und als Organisatorin laufen bei Edeltraud Leber alle Fäden des DALJ zusammen. Beide setzen sich mit großem Engagement für die Jungmusiker und die Weiterentwicklung des DALJ ein.